Excès de Roissy VIII

the final frontier

(diesmal ein Song von Iron Maiden und ausgesucht wurde dieser von Lars, unserer „dunklen Stimme“)

„Die letzte Grenze“ das hat an diesem Abend, des 17.09.2016, besonders bei einer unserer O´s zugetroffen. Ihr Herr kam mit einem heiklen Anliegen auf uns und im speziellen auf SirCoS zu. Die Erziehung seiner O sollte auf ein neues Level angehoben werden. Ihr renitentes und aufmüpfiges Verhalten könne er nicht mehr tolerieren. Und ob wir ihm da helfen könnten.

Exces de Roissy VIII

Und genau das taten wir dann auch. Ich habe oft während des Events im stillen mit ihr gelitten, aber im Nachhinein war ihr Herr mehr als zufrieden und sie selbst war glücklich darüber ihre innere O wieder gesehen zu haben. Da es im Alltag oft schwer ist, wirklich O zu sein auch wenn keiner hinschaut.

Zum Konzept kann ich an dieser Stelle nicht mehr viel sagen. Es ist gut. Die einzelnen Szenen sind gut auf einander abgestimmt. Wir feilen nur noch an Kleinigkeiten. Aber auch bei diesem Excès sind uns ein paar Sachen aufgefallen, die man vielleicht noch ändern könnte. Eine Dramaturgie für die Herren zum Beispiel, aber dazu dann beim Excès de Roissy IX mehr.

Und an diesem Abend hatten wir noch etwas Besonderes. Einen Heiratsantrag. Es war uns eine riesen Freude und auch ein wichtiges persönliches Anliegen, dies für Achim möglich zu machen. Er gehört schon von Anfang an mit zum Team und ohne ihn hätten wir so viele Ideen einfach nicht umsetzen können. Ich freu mich für ihn, dass er die Frau gefunden hat, mit der er den Rest seines Lebens verbringen möchte. Immer wenn ich das speziell für die beiden ausgesucht Lied höre, dann sehe ich die Bilder vor mir. Wie das gesamte Team mit Kerzen im Raum steht. Wie die anwesenden Herren die Rosen halten. Wie Alex auf der Bühne steht und ihrem Achim dabei zuschaut, wie er langsam auf sie zu schreitet. Das geht mir bis heute einfach unter die Haut. Danke!