Excès de Roissy XII

Voiceless

15.09.2018

O spürte nichts mehr, nur das Halsband, die Armreifen und die Kette, ihr Körper trieb dem Nichts entgegen, sie war dem Verstehen nahe…

Pauline Réage

Werte Logenmitglieder, verehrte Herren, Diener, Teammitglieder, Os des Hauses und neue Gäste des Excès de Roissy.

Als „Voiceless“ kann man das XII‘te Excès de Roissy nicht wirklich bezeichnen, eventuell mehr als eines der emotionalsten. Aber auch wenn man jetzt denken könnte, es handele sich mittlerweile um eine gefühlsduselige Veranstaltung, dann muss gesagt sein, dass auch dieses Mal keine Kosten und Mühen gescheut wurden, das Event der Loge zu einer Heimat zu machen, die ein D/s geprägtes Herz höher schlagen lässt.

Nicht nur die Os waren Voiceless weil sie (natürlich) gut erzogen sind, sondern sicher auch manch einer bei der Liebeserklärung einer O an ihren Herrn(die hier ihre Stimme wieder fand), einer etwas verrückteren Doppel- Hochzeit wie es sie schon mehrmals beim Excès gab (vielleicht betrachten doch einige Logenmitglieder Roissy und seine Menschen mittlerweile als Familie).

Immer mehr verspürt man eine Nähe, die sich ab Freitag abend durch das komplette Wochenende zieht. Ankunft und Abschied meist tränenreich bei den Os, gesetzter aber nicht minder emotional bei den Herren.

Es waren Menschen dabei die man lange nicht begrüssen durfte und die doch so sehr zu uns gehören.

Der Training wird immer ausgefeilter, die Dienerschaft routinierter, das Essen des BMH und sein Serviceteam darf auch nicht unerwähnt bleiben. Aber auch die best erzogendsten Os lernen ja nie aus, und auch wenn das wunderbare Dinner dieses Mal nicht perfekt im Service war war es trotzdem wieder ein Augenschmaus.

Leider waren dieses Mal wichtige Personen im Team verhindert, wir hoffen so sehr, sie alle beim nächsten Mal wieder dabei zu wissen. Und auch im Hintergrund wird trotz vielen bereits perfekten Situationen weiterhin an Optimierungen gearbeitet wie der ersten Zusammenführung von Herren und Os.

Man darf also in Zukunft gespannt sein wie dieser kleine Verbesserungspunkt gelöst wird.

Beim Excès de Roissy handelt es sich nicht eine reine BDSM Eventreihe sondern um ein Zusammentreffen von Demut, Hingabe, Herrschaft und Empathie.

Die letzten D/s – Hungrigen verabschiedeten sich wieder erst bei Sonnenaufgang,der O Parkplatz lag noch nicht lange verlassen da zu diesem Zeitpunkt.

Zum Glück ist nach dem Excès vor dem Excès, spätestens im Februar oder März heißt es wieder lernen für die Os, tüfteln für die Herren, arbeiten für das Team.

In Dankbarkeit und voller Stolz als Eigentum meines Herrn und damit ein Teil der Loge,

Hochachtungsvoll, P, eine O der Loge